News-Ticker

Veranstaltungsberichte

Die Expertenvorträge vom Hautkrebs-Patiententag am 17.04.

Der 5. Deutsche Hautkrebs-Patiententag war, wie im ersten Teil des Berichts beschrieben, ein voller Erfolg. Und er war von der Beteiligung und den Inhalten her wieder eine Bestätigung, dass das Hautkrebs-Netzwerk relevante Antworten auf die Bedürfnisse von Hautkrebs-Betroffenen bietet. Im zweiten Teil unseres Berichtes geht es nun etwas ausführlicher um die [...mehr]

Bericht vom diesjährigen Selbsthilfe-Workshop des HKND

Am 16. und 17.10.2020 war wieder der jährliche HKND-Workshop für unsere Selbsthilfe-Gruppenleitungen. Thema des ersten Teils war die Betroffenenberatung – vom Erstgespräch am Telefon zur Strukturierung von Gesprächen in der Selbsthilfegruppe. Am zweiten Tag ging es um die praktische Gestaltung der Gruppenarbeit. Trotz gutem Ergebnis hoffen wir, dass der nächste Gruppenleitungs-Workshop wieder gemeinsam an einem Ort stattfinden [...mehr]

Hautkrebskongress 2020: Immuntherapie immer häufiger und früher

Der 30. Deutsche Hautkrebskongress der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie (ADO) fand dieses Jahr aufgrund der Coronakrise nur virtuell statt und war dennoch sehr erfolgreich. Angesichts der steigenden Zahl von Hautkrebserkrankungen sind Fortschritte in der Therapie wichtig. Einer der Trends beim Melanom: Der Einsatz von Immuntherapie schon in frühen Stadien könnte die Behandlung grundsätzlich [...mehr]

Bericht von der Nationalen Versorgungskonferenz Hautkrebs: Screening im Fokus

V.l.n.r.: Prof. E. Breitbart, Dr. U. Helbig, C. Meyer zu Tittingdorf, S. v.d. Hellen, Prof. G. Schadendorf. Zur 6. Nationalen Versorgungskonferenz Hautkrebs (NVKH) trafen sich vom 29. bis 30. Januar 2020 behandelnde und forschende Dermatologen, Chirurgen, Augenärzte und Vertreter weiterer Fachdisziplinen sowie Entscheidungsträger, Patientenvertreter und andere Akteure des Gesundheitswesens im VKU Forum in [...mehr]

Bericht vom Deutschen Hautkrebskongress in Ludwigshafen

Auf dem diesjährigen Deutschen Hautkrebskongress der ADO in Ludwigshafen trafen sich über 900 Expertinnen und Experten – aber auch Patientenvertreter konnten sich auf dieser wichtigen Veranstaltung auf den neuesten Stand bringen. Forschung, klinische Praxis und Versorgung im Bereich Hautkrebs wurden hier vorgestellt und [...mehr]

Von Mitbetroffenen und Experten lernen: Der 4. Hautkrebs-Patiententag in Münster

Am 5. April 2019 fand der vierte Hautkrebs-Patiententag für Hautkrebsbetroffene, Angehörige und Interessierte statt. Die jährliche Veranstaltung des HKND gastierte dieses Mal im Nordrhein-Westfälischen Münster und war sehr gut besucht. Das konzentrierte Programm reichte von der Vorbeugung über Diagnose, Therapie und deren Nebenwirkungen bis zu den aktuellsten Erkenntnissen zum Hautkrebs und dem, was Patienten für sich tun [...mehr]

Noch dicke Bretter zu bohren: 5. NVKH mit dem Schwerpunkt Patientenorientierung

Die Nationale Versorgungskonferenz Hautkrebs (NVKH), die vom 21. bis 22. Februar 2019 in Berlin stattfand, hatte diesmal den Schwerpunkt „Patientenorientierung im deutschen Gesundheitswesen“. Vertreterinnen und Vertreter aus den Reihen der Patienten, der Forschung und des medizinischen Personals sowie der Politik und des Gesundheitswesens arbeiten in diesem Gremium zusammen mit dem Anspruch, die Versorgung von Hautkrebspatienten zu verbessern. Es wurden dazu viele spannende Ansätze vorgestellt und engagierte Diskussionen [...mehr]

Aus den Fachgesprächen der 5. NVKH: Das Projekt „Was hab ich?“ und neue Erkenntnisse zum Einfluss von Stress

Im Rahmen der 5. Nationalen Versorgungskonferenz Hautkrebs (NVKH), die am 22. Und 23. Februar in Berlin stattfand, konnten wir wieder spannende Einblicke in aktuelle Forschungsfragen und Projekte gewinnen. Das Expertengremium trifft sich einmal im Jahr zum wissenschaftlichen Austausch. In diesem Jahr wurde dabei ein Start-Up vorgestellt, dass ärztliche Befunde in eine patientengerechte Sprache „übersetzt“ und Forschungsergebnisse zum Einfluss von Stress auf Immunsystem und [...mehr]

Arbeitstreffen des MPNE: Vernetzung, Beteiligung und das gesundheitsökonomische Dilemma

Einunddreißig Patientenvertreter*innen auf zwölf Ländern diskutierten beim Treffen des Melanoma Patient Network Europe (MPNE) vom 22. bis 25. November in Krusenberg (Schweden), wie echte Beteiligung im Gesundheitswesen aussehen könnte. Erkenntnis: Patientenvertretung kann nur erfolgreich sein, wenn ohne Hierarchien, parallel und wirklich vernetzt gearbeitet wird.. Und auch, dass der Zugang zu aktuellen Therapien alles andere als selbstverständlich [...mehr]
1 2