News-Ticker

Nachrichten

Wir wünschen ein schönes Osterfest!

Das Hautkrebs-Netzwerk wünscht allen Betroffenen und ihren Angehörigen ein frohes und entspanntes Osterfest. Wir hoffen, Sie schöpfen Kraft aus dem Zusammensein mit Familie und Freunden oder dem Aufenthalt in der Natur, wo jetzt alles kräftig grünt und blüht. Nach Ostern melden wir uns mit einem Newsletter zurück, in dem es um den erfolgreichen Hautkrebs-Patiententag in Münster geht und um weitere Nachrichten zu den Themen, die Sie und uns bewegen. Alles Gute und frohe Ostern! Foto: [...mehr]

Noch dicke Bretter zu bohren: 5. NVKH mit dem Schwerpunkt Patientenorientierung

Die Nationale Versorgungskonferenz Hautkrebs (NVKH), die vom 21. bis 22. Februar 2019 in Berlin stattfand, hatte diesmal den Schwerpunkt „Patientenorientierung im deutschen Gesundheitswesen“. Vertreterinnen und Vertreter aus den Reihen der Patienten, der Forschung und des medizinischen Personals sowie der Politik und des Gesundheitswesens arbeiten in diesem Gremium zusammen mit dem Anspruch, die Versorgung von Hautkrebspatienten zu verbessern. Es wurden dazu viele spannende Ansätze vorgestellt und engagierte Diskussionen [...mehr]

Auch in Köln will sich eine Selbsthilfegruppe Hautkrebs / Melanom gründen

Im letzten und in diesem Jahr wurden erfreulicherweise einige neue Selbsthilfegruppen zum Thema Hautkrebs gegründet. Nun bald auch in Köln: Die Selbsthilfegruppe Hautkrebs/ Melanom Köln wird am 11.4.2019 starten. Das Treffen findet in der Selbsthilfe-Kontaktstelle, Marsilstein 4-6, 50676 Köln, um 18.00 Uhr statt (in der Nähe vom Neumarkt). Die Initiatorin Louise sagt: „Wir haben bereits einige Anmeldungen und hoffen sehr, dass wir eine gute Gruppe werden, um Erfahrungen austauschen, uns gegenseitig (auch emotional) zu unterstützen, Informationen rund um Hautkrebs zu teilen, [...mehr]

Neue Workshop-Termine „Krebs: Was kann ich selber tun?“

Es gibt wieder Termine in mehreren Städten Deutschlands  – auch 2019 finden die Workshops statt, die das Praktische mit dem Informativen verbinden. Kurze Tanzunterricht-Einheiten wechseln sich ab mit Vorträgen zum Thema „Krebs: Was kann ich selber tun?“. Und das Beste: Das Angebot ist [...mehr]

Weihnachtsgruß 2018

Liebe Leserinnen und Leser, Das Hautkrebs-Netzwerk blickt auf ein sehr arbeitsreiches Jahr zurück und viele neue Selbsthilfegruppen haben sich gegründet. Damit das noch einfacher wird, erarbeiten wir gerade einen „Werkzeugkoffer“, der die Mitglieder in der erfolgreichen Gruppenarbeit unterstützen soll. Im September wählten wir einen neuen Vorstand, der nun unter der Leitung von Prof. Eckhard Breitbart die erfolgreiche Arbeit des Gründungsteams um Annegret Meyer [...mehr]

Arbeitstreffen des MPNE: Vernetzung, Beteiligung und das gesundheitsökonomische Dilemma

Einunddreißig Patientenvertreter*innen auf zwölf Ländern diskutierten beim Treffen des Melanoma Patient Network Europe (MPNE) vom 22. bis 25. November in Krusenberg (Schweden), wie echte Beteiligung im Gesundheitswesen aussehen könnte. Erkenntnis: Patientenvertretung kann nur erfolgreich sein, wenn ohne Hierarchien, parallel und wirklich vernetzt gearbeitet wird.. Und auch, dass der Zugang zu aktuellen Therapien alles andere als selbstverständlich [...mehr]

Engmaschig kontrollieren, um Zweitmelanome rechtzeitig zu erkennen

Wie wichtig und sinnvoll möglichst engmaschige Kontrollen im Rahmen der Nachsorge für Melanom-Patienten sind, unterstreichen die Ergebnisse einer Studie am CMMR (Zentralregister für Maligne Melanome in Deutschland). Zweitmelanome können im Rahmen der Nachsorge in den meisten Fällen frühzeitig entdeckt werden, was die Heilungschancen deutlich [...mehr]

Annegret Meyer übergibt den Vorsitz des HKND

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung des HKND am 15.09.2018 in Stuttgart wurde ein neuer Vorstand gewählt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Annegret Meyer für ihr unermüdliches Engagement, denn sie zieht sich aus dem Vorstand zurück und ihr folgt Prof. Dr. Eckhard Breitbart als [...mehr]

ESMO-Patienten-Leitlinie zu Nebenwirkungen der Immuntherapie

Immuntherapien nutzen die körpereigene Immunantwort gegen Krebs. Was wirksam gegen Tumore ist, kann aber zugleich auch schwere Nebenwirkungen haben. Die Europäische Gesellschaft für Medizinische Onkologie (ESMO) hat deshalb eine Patienten-Leitlinie herausgegeben, die anschaulich erklärt, wie diese Therapien wirken und welche Vorsichtsmaßnahmen man treffen [...mehr]
1 2 3 10
Menu Title