News-Ticker

Nachrichten

Eckhard Breitbart übernimmt den Vorsitz des Hautkrebs-Netzwerks

Liebe Leserinnen und Leser, ich darf mich bei Ihnen in aller Kürze als neuer Vorsitzender des Hautkrebs-Netzwerks Deutschland e.V. vorstellen und möchte mich damit auch für das entgegen gebrachte Vertrauen bei allen Mitgliedern herzlich bedanken! Die Entstehung und das Wachsen des HKND habe ich in meiner Tätigkeit als Dermatologe in Buxtehude von Anfang an mit Spannung mitverfolgt. Das Engagement der Selbsthilfegruppen ist nicht nur für Betroffene von höchster Bedeutung. Auch um die Versorgung im deutschen Gesundheitssystem insgesamt weiter voran bringen zu können, ist ihre Beteiligung [...mehr]

Annegret Meyer übergibt den Vorsitz des HKND

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung des HKND am 15.09.2018 in Stuttgart wurde ein neuer Vorstand gewählt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Annegret Meyer für ihr unermüdliches Engagement, denn sie zieht sich aus dem Vorstand zurück und ihr folgt Prof. Dr. Eckhard Breitbart als [...mehr]

ESMO-Patienten-Leitlinie zu Nebenwirkungen der Immuntherapie

Immuntherapien nutzen die körpereigene Immunantwort gegen Krebs. Was wirksam gegen Tumore ist, kann aber zugleich auch schwere Nebenwirkungen haben. Die Europäische Gesellschaft für Medizinische Onkologie (ESMO) hat deshalb eine Patienten-Leitlinie herausgegeben, die anschaulich erklärt, wie diese Therapien wirken und welche Vorsichtsmaßnahmen man treffen [...mehr]

Bericht vom Deutschen Hautkrebskongress in Stuttgart

Am 15.09.2018 ging nach drei Tagen voller Fachvorträge, mit einem sehr gut besuchten Patientenforum und vielen lebhaften Diskussionen der 28. Deutsche Hautkrebskongress der ADO zu Ende. Auch Selbsthilfe-Vertreterinnen und -Vertreter vom Hautkrebs-Netzwerk waren in Stuttgart, um Neues aus der Forschung und Praxis zu erfahren und sich mit den Experten [...mehr]

Zusätzliche Workshop-Termine „Krebs: Was kann ich selber tun?“

Es sind noch Termine in mehreren Städten Deutschlands dazu gekommen – in 2018 und 2019 finden die Workshops statt, die das Praktische mit dem Informativen verbinden. Kurze Tanzunterricht-Einheiten wechseln sich ab mit Vorträgen zum Thema „Krebs: Was kann ich selber tun?“. Und das Beste: Das Angebot – in Kooperation mit dem Hautkrebs-Netzwerk Deutschland – ist [...mehr]

Perspektivwechsel: Arzt-Patienten-Kommunikation aus ärztlicher Sicht

Die Arzt-Patienten-Kommunikation, oder vielmehr das Misslingen derselben, ist ein ganz häufiges Thema in Selbsthilfegruppen. Prof. Matthias Volkenandt räumte auf dem diesjährigen Hautkrebskongress mit einigen Irrtümern über Kommunikation auf und gab sehr anschauliche Tipps für ein gelungenes Gespräch, dem vielleicht wichtigsten Instrument des [...mehr]

Bericht vom Post-Chicago-Treffen in München

Martina Kiehl und Astrid Doppler vertraten das Hautkrebs-Netzwerk beim Post-Chicago-Melanom/Hautkrebs-Meeting, das Ende Juni in München stattfand. Auf der Fachveranstaltung werden jährlich die wichtigsten Ergebnisse des größten inernationalen Krebskongresses, des ASCO in Chicago [...mehr]

Nevisense: Nicht-invasive Biopsie kann OPs vermeiden helfen

In einem aktuellen Beitrag des Deutschlandfunks Kultur erklären Dr. Peter Mohr vom Hauttumorzentrum Buxtehude und Prof. Axel Hauschild von der Universitäts-Hautklinik Kiel die Funktionsweise und die Vorteile von Nevisense. Das Verfahren könne gutartige Hautveränderungen als solche besser erkennen und damit unnötige Operationen [...mehr]

Erkennung von Hauttumoren – was kann künstliche Intelligenz?

Der Südwestfunk (SWF) brachte am 24.7. einen Ausblick auf die Krebsfrüherkennung der Zukunft. Die Frage „Künstliche Intelligenz in der Medizin – sind Computerprogramme die besseren Ärzte?“ wird seit einiger Zeit erforscht.  Die Computerprogramme zur Früherkennung von Hauttumoren werden immer besser, zum einen, weil die Datenbasis mit jeder von ihnen erfassten Bildprobe größer wird, aber auch weil immer schnellere Rechner präzisere Ergebnisse liefern. Bei der zugrundeliegenden Studie nahmen aber auch Hautärzte Teil, die Berufsanfänger waren. Vielleicht auch deshalb liegt [...mehr]

Erklärvideo zur adjuvanten Therapie im Stadium II

Beim Post-Chicago-Kongress in München treffen sich jedes Jahr Hautkrebs-Krebsexperten, um die Erkenntnisse vom größten Krebskongress der Welt, dem ASCO in Chicago zu diskutieren. Mit dabei war auch Astrid Doppler vom Melanom-Info Deutschland, der Facebook-Gruppe von Betroffenen, die sich zum Ziel gesetzt hat, neueste und umfassende Informationen für am Malignem Melanom Erkrankte zu geben. Sie hatte die tolle Idee, einen der interessanten Vorträge des Kongresses in einem Erklärvideo vorzustellen. Das Thema der Präsentation von Jean-Jaques Grob aus Marseille hieß  „Adjuvante [...mehr]
1 2 3 9
Menu Title