News-Ticker

Nachrichten

Selbsthilfegruppe Hautkrebs Buxtehude gestaltet die Sendung Plattenkiste von NDR 1 Niedersachsen

Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen. Am 10. Dezember zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich anlässlich der NDR-Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland – Hilfe für Krebskranke und ihre Familien im Norden“ Solveig Schnaudt, Martina Kiehl und Annegret Meyer mit Moderator Michael Thürnau über die Arbeit der Selbsthilfegruppe Hautkrebs in [...mehr]

Malignes Melanom: Neue Leitlinienempfehlungen für Patient*innen im fortgeschrittenen Stadium

Unter Federführung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft und der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie (ADO) der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) wurde im Rahmen des Leitlinienprogramms Onkologie die aus dem Jahr 2018 stammende S3-Leitlinie zum Melanom aktualisiert. Die Änderungen betreffen Empfehlungen zur Immun- und zielgerichteten Therapie für Patient*innen im fortgeschrittenen Erkrankungsstadium. Ziel der Leitlinie ist es, Ärzt*innen evidenzbasierte Empfehlungen zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge des kutanen Melanoms zu [...mehr]

AG Dermatologische Prävention und Deutsche Krebshilfe plädieren für UV-Schutz und Solarien-Verzicht

Die Tage werden spürbar kühler und dunkler. So mancher packt bereits die Koffer, um in sonnenreichere Regionen zu entfliehen. Unsere Haut hingegen vermisst den Sommer nur mäßig. Denn neben Helligkeit und wohltuender Wärme bringt die Sonne auch krebserregende UV-Strahlung mit sich. „Der Mensch kann die UV-Strahlen mit seinen Sinnen nicht wahrnehmen. Treffen sie auf die Haut, schädigen diese in Sekundenschnelle das Erbgut von Hautzellen“, erklärt Professor Dr. Eckhard Breitbart, Dermatologe und Vorsitzender des HKND und der [...mehr]

Greifswald: Neue Selbsthilfegruppe zu schwarzem Hautkrebs

Am 28. Oktober 2019 gründete sich eine neue Selbsthilfegruppe zum Melanom (schwarzer Hautkrebs) in Greifswald. Das Gründungstreffen fand im Hauttumorzentrum der Universität Greifswald statt. Die Treffen finden alle vier Wochen im Rahmen der Hautkrebssprechstunde der Hautpoliklinik [...mehr]

Bericht vom Deutschen Hautkrebskongress in Ludwigshafen

Auf dem diesjährigen Deutschen Hautkrebskongress der ADO in Ludwigshafen trafen sich über 900 Expertinnen und Experten – aber auch Patientenvertreter konnten sich auf dieser wichtigen Veranstaltung auf den neuesten Stand bringen. Forschung, klinische Praxis und Versorgung im Bereich Hautkrebs wurden hier vorgestellt und [...mehr]

Bitte an unsere Mitglieder in eigener Sache

Liebe Mitglieder des HKND, wir haben eine Bitte in eigener Sache: Um den Aufwand und die Kosten für Mitgliederverwaltung gering zu halten, bitten wir um Ihre Einwilligung zum SEPA-Lastschriftverfahren. Wir möchten Sie noch einmal darüber informieren, dass wir, wie in unserer Gebührenordnung festgelegt, Bearbeitungskosten in Höhe von 3,00 Euro pro Buchung erheben müssen, wenn Sie nicht das SEPA-Verfahren für die Abbuchung Ihrer Mitgliedsbeiträge nutzen. (Siehe unsere E-Mail an die Mitglieder vom 18.10.2019). Wie es funktioniert Sie brauchen, wenn noch nicht geschehen, nur das Formular herunterzuladen, auszufüllen und uns unterschrieben per Mail oder auf dem Postweg zukommen zu lassen. Sie erleichtern somit uns die [...mehr]

Aktuelle Umfrage zum Hautkrebs-Bewusstsein

Eine repräsentative Umfrage zum Bewusstsein in Bezug auf die Risiken einer Hautkrebs-Erkrankung hat das Umfrage-Portal YouGov erstellt. Obwohl doch fast die Hälfte der Deutschen Angst hat Hautkrebs zu bekommen, geht nur ein Drittel mindestens alle zwei Jahre zur Früherkennungsuntersuchung. Bedenklich ist dass immerhin jeder Fünfte denkt, dass Vorbräunen im Solarium gegen Sonnenbrand [...mehr]

Neue Leitlinie zur Aktinischen Keratose und zum Plattenepithelkarzinom

Im Juni 2019 ist eine S3-Leitlinie zur Aktinischen Keratose (AK) und zum Plattenepithelkarzinom (PEK) der Haut erschienen. Ärztliche Leitlinien zu Krebsbehandlung sollen Orientierung bei der Behandlung geben. Die Leitlinie enthält Themen, die in den Vorgänger-Leitlinien unberücksichtigt geblieben sind, wie die nicht-invasive Hautkrebsdiagnostik und UV-induzierter Hautkrebs als [...mehr]

Sonnenschutz mit Sonnencremes – JA oder NEIN?

Immer wieder erhält das Hautkrebs-Netzwerk Anfragen dazu, ob Sonnencremes zum Schutz der Haut vor Sonnenschäden und Hautkrebs empfehlenswert sind. Frau Prof. Dorothée Nashan von unserem wissenschaftlichen Beirat hat hierzu folgende Stellungnahme [...mehr]
1 2 3 4 5 13