News-Ticker

Leitlinie

Neue Patientenleitlinie Melanom veröffentlicht

Eine Neufassung der Patientenleitlinie Melanom war dringend nötig, da die Fassung von 2014 noch sehr veraltete Informationen enthielt. Die Behandlungsmöglichkeiten beim schwarzen Hautkrebs haben sich aber radikal verändert. Nun haben Patienten eine aktuelle Leitlinie und damit eine gute Orientierung für das [...mehr]

Malignes Melanom: Neue Leitlinienempfehlungen für Patient*innen im fortgeschrittenen Stadium

Unter Federführung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft und der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie (ADO) der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) wurde im Rahmen des Leitlinienprogramms Onkologie die aus dem Jahr 2018 stammende S3-Leitlinie zum Melanom aktualisiert. Die Änderungen betreffen Empfehlungen zur Immun- und zielgerichteten Therapie für Patient*innen im fortgeschrittenen Erkrankungsstadium. Ziel der Leitlinie ist es, Ärzt*innen evidenzbasierte Empfehlungen zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge des kutanen Melanoms zu [...mehr]

Neue Leitlinie zur Aktinischen Keratose und zum Plattenepithelkarzinom

Im Juni 2019 ist eine S3-Leitlinie zur Aktinischen Keratose (AK) und zum Plattenepithelkarzinom (PEK) der Haut erschienen. Ärztliche Leitlinien zu Krebsbehandlung sollen Orientierung bei der Behandlung geben. Die Leitlinie enthält Themen, die in den Vorgänger-Leitlinien unberücksichtigt geblieben sind, wie die nicht-invasive Hautkrebsdiagnostik und UV-induzierter Hautkrebs als [...mehr]

Aktualisierte Leitlinie zum Malignen Melanom veröffentlicht

Die S3-Leitlinie Malignes Melanom ist nach zwei Jahren aktualisiert worden und auf den Seiten des „Leitlinienprogramms Onkologie“ der Deutschen Krebsgesellschaft abrufbar. Auch Selbsthilfevertreter vom HKND waren am Prozess beteiligt. Die Leitlinie bewertet den aktuellen Stand der Behandlungsoptionen und soll damit die Behandlungsentscheidung von Arzt und Patient [...mehr]

Lymphödeme und was man dagegen tun kann: Infos und Video

„Wächterlymphknoten“, „Lymphödem“ und „Lymphdrainage“ sind Stichworte, die Krebspatienten oft zu hören bekommen. Das menschliche Lymphsystem spielt eine wichtige Rolle für den Flüssigkeitsabtransport aus den verschiedenen Körperteilen. Bei bestimmten Krebserkrankungen werden einzelne Lymphknoten entfernt. Das kann zu Problemen und Beschwerden führen. Lymphsystem des Menschen. Lizenz: Wikimedia Commons Lymphödeme können sehr belastend sein So können Schwellungen der Gliedmaßen entstehen, wenn wichtige Lymphknoten entfernt wurden oder die Bestrahlung das Lymphsystem geschädigt hat. Im Gesundheitsmagazin „RBB Praxis“ (nunmehr in der Mediathek abzurufen) werden Patienten vorgestellt, [...mehr]

Hilfreiche Tipps zu guten Gesundheitsinformationen im Netz

Wer mit einer bestimmten Diagnose konfrontiert ist, der möchte natürlich gerne Näheres zur Krankheit und ihren Behandlungsmöglichkeiten erfahren. Hat der Arzt mir wirklich alles erklärt? Gibt es alternative Heilmethoden? Besondere Vorsicht ist bei Gesundheitsinfos aus dem Internet geboten. Handelt es sich um eine evidenzbasierte (auf Beweisen oder Studien beruhende) Information?  Wer ist der Betreiber oder Sponsor der Seite und welche Interessen hat er? Seien Sie bitte besonders wachsam bei Sensationsberichten und Berichten über Wunderheilungen. Eine gute Übersicht dazu, wie Sie Angebote aus dem Internet bewerten können, bietet die Webseite www.patienten-information.de. Viele qualitätsgesicherte Informationen zur Gesundheit [...mehr]

Neue S3-Leitlinie Malignes Melanom

Die S3-Leitlinie Malignes Melanom ist aktualisiert worden und auf den Seiten des „Leitlinienprogramms Onkologie“ der Deutschen Krebsgesellschaft abrufbar: http://leitlinienprogramm-onkologie.de/Melanom.65.0.html. Auch Selbsthilfevertreter waren an ihrer Erstellung beteiligt. Die vorliegende Leitlinie beinhaltet Empfehlungen zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Melanoms der Haut (kutanes Melanom). Die Einleitung enthält einen Überblick über die Neuerungen im Vergleich zur alten Fassung. Erfreulich: die Autoren schreiben, die Überarbeitung der S-3-Leitlinie war notwendig aufgrund des „erneuten substanziellen Fortschritts in der Therapie des malignen Melanoms“, aber auch in der Diagnostik. Die [...mehr]