News-Ticker

German Cancer Survivors Week: Online-Veranstaltungen für Menschen mit Krebs

Berlin, 24.05.2022. Vom 30. Mai bis zum 2. Juni können Menschen mit Krebs, ihre Angehörigen und Interessierte an den kostenfreien Online-Veranstaltungen der German Cancer Survivors Week teilnehmen. Unter dem Motto „Niemand ist alleine krank“ bietet das Programm jeden Tag ein anderes Schwerpunktthema. Interessierte haben die Möglichkeit, Online-Vorträge und Diskussionsveranstaltungen zu verfolgen und in parallel stattfindenden Online-Workshops ihre Fragen an Expert*innen zu richten.

Die Auftaktveranstaltung am 30. Mai trägt den Titel „Angehörige im Fokus“ und wird von der Deutschen Krebsstiftung in Kooperation mit der Berliner Krebsgesellschaft e. V. organisiert. Die nachfolgenden Veranstaltungen richten die Landeskrebsgesellschaften Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Thüringen aus. Die German Cancer Survivors Week der Deutschen Krebsstiftung steht unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach.

In der Auftaktveranstaltung der German Cancer Survivors Week geht es um die Menschen, die sich im direkten Umfeld von Krebsbetroffenen befinden: um Angehörige und Freund*innen. Sie sind eine wichtige Stütze für Krebskranke. Doch auch für sie ergeben sich durch die Krankheit neue Herausforderungen. Welche Unterstützung wünschen sich Krebsbetroffene von den ihnen nahestehenden Menschen, wie erleben Angehörige ihre Rolle und wie können türkischsprachige Menschen mit Krebs und ihre Familien gestärkt werden? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen der Veranstaltung am 30. Mai in Berlin.

30. Mai,17.00 – 19.00, „Angehörige im Fokus“
Hauptprogramm:
17.10 – 17.35
Vortrag (online): Psychologische Unterstützungsangebote für die Angehörigen von Menschen mit Krebs. Prof. Dr. Anja Mehnert-Theuerkauf, Universität Leipzig
Vortrag (online): Angehörige – die dritte Kraft bei medizinischen Entscheidungen, Prof. Dr. Frank Gieseler, Universität Lübeck

17.40 – 18.35
Podiumsdiskussion (online): „Angehörige im Fokus“
Beate Hornemann, Psychoonkologin, Leipzig; Hayriye Oguz, BRCA-Netzwerk, Hamburg; Kerstin Paradies, Pflegeexpertin, Hamburg. Moderation: Marco Ammer, Berlin

17.40 – 18.35
Parallelveranstaltung (in Präsenz): World Café
Die Teilnehmer*innen diskutieren den Unterstützungsbedarf von Krebspatient*innen und denen, die ihnen nahestehen. Dabei geht es auch um die Herausforderungen für türkischstämmige Betroffene.

18.35 – 18.55
Vorstellung der Ergebnisse im World Café und weitere Schritte (online)
Die Gastgeberinnen des World Cafés und Dr. Margret Schrader, Vorstandsvorsitzende Deutsche Krebsstiftung

Zugangslink zum Hauptprogramm: https://us02web.zoom.us/j/84705554028

ab 19.00
Online-Expertinnensprechstunde 1: Krebs und Schulden, Anh-Van Tran, Juristin, Berlin

Zugangslink: https://us02web.zoom.us/j/88557259696

Online-Expertinnensprechstunde 2: Krebs und Pflege, Marie Rösler, Arbeitsgemeinschaft Soziale Arbeit in der Onkologie, Bremen, und Kerstin Paradies, Pflegeexpertin, Hamburg.

Zugangslink: https://us02web.zoom.us/j/87222202881

Die Sprechstunden finden parallel statt. Teilnehmer*innen sind herzlich eingeladen, nach persönlichem Interesse eine Sitzung auszuwählen.

In Deutschland gibt es etwa 1,5 Millionen Menschen, die seit fünf Jahren oder weniger mit einer Krebserkrankung leben. Wer an Krebs erkrankt, ist mit gesundheitlichen Einschränkungen konfrontiert, die sich auf die gesamte Lebenssituation auswirken: auf die Familie, den Alltag und den Beruf. Durch die German Cancer Survivors Week soll der Erfahrungsaustausch der Betroffenen gefördert und das Thema „Leben mit Krebs“ in die Gesellschaft getragen werden. Interessierte können ohne vorherige Anmeldung beim Veranstalter an der German Cancer Survivors Week teilnehmen. Die Veranstaltungslinks der gesamten Woche sind hier zu finden: www.deutsche-krebsstiftung.de/projects/german-cancer-survivors-week-2022/

Programm der German Cancer Survivors Week

Vom 30. Mai bis zum 2. Juni finden täglich ab 17 Uhr Online-Veranstaltungen zu den folgenden Themen statt:

Montag, 30. Mai 2022, 17 Uhr bis 19 Uhr: Angehörige im Fokus
Auftaktveranstaltung (Deutsche Krebsstiftung gemeinsam mit der Berliner Krebsgesellschaft e. V.)

Dienstag, 31. Mai 2022, 17 Uhr bis 19 Uhr: Wie gehen wir miteinander um, wenn Krebs passiert?
(Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e. V.)

Mittwoch, 1. Juni 2022, 17 Uhr bis 19 Uhr: Junge Erwachsene nach Krebs – Herausforderungen und Handlungsimpulse
(Thüringische Krebsgesellschaft e. V.)

Donnerstag, 2. Juni 2022, 17 Uhr bis 19 Uhr: Unterstützungsangebote für Erkrankte, An- und Zugehörige
(Hamburger Krebsgesellschaft e. V. & Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft e. V.)

Das ausführliche Programm und nähere Informationen zur Teilnahme sowie die jeweiligen Veranstaltungslinks sind hier zu finden.

Deutsche Krebsstiftung

Die Deutsche Krebsstiftung ist eine Stiftung der Deutschen Krebsgesellschaft und setzt sich für die Krebsprävention und die Belange derer ein, die mit Krebs leben. Die Mitglieder im Vorstand und Kuratorium der Deutschen Krebsstiftung sind Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Forschung und anderen gesellschaftlichen Bereichen. Wir bieten Aktionen und Infos für alle, die vor der Aufgabe stehen, die Krankheit Krebs in ihren Alltag zu integrieren. Darüber hinaus fördern wir Aufklärungsmaßnahmen, zum Beispiel zur wirkungsvollen Krebsprävention. Mehr Infos: www.deutsche-krebsstiftung.de

Beitrag teilen oder drucken (bei Problemen Adblocker ausschalten):
Menu Title