News-Ticker

Patienten-Leitlinie Melanom

Aktueller Hinweis: Diese Leitlinie ist aufgrund der Entwicklungen in der Krebsbehandlung mittlerweile nicht mehr auf dem neuesten Stand und wird derzeit überarbeitet (Stand: Januar 2019)

Damit Patienten kompetent an ihrer Behandlung mitwirken können, haben Experten die Patientenleitlinie „Melanom“ erarbeitet und dazu Betroffene der Hautkrebs-Selbsthilfegruppen mit einbezogen. Der Ratgeber übersetzt die Empfehlungen der ärztlichen Leitlinie in eine allgemein verständliche Sprache und bietet Hintergrundinformationen für Erkrankte und Angehörige. Damit erhalten Patienten genaue Informationen darüber, nach welchen Kriterien und Maßgaben ihre Krankheit idealerweise behandelt werden sollte.

Die Patientenleitlinie umfasst 57 Seiten und enthält ein Glossar zu wichtigen Begriffen. Jedoch enthält sie leider noch nicht den neuesten Stand der Therapieoptionen im fortgeschrittenen Stadium. Dazu muss man die aktuellste S-3-Leitlinie Malignes Melanom zu Rate ziehen. Das liegt daran, dass zur Erstellung der Leitlinien viel Zeit für Recherche und Abstimmung der Expertenempfehlungen nötig ist, denn schließlich soll das Ergebnis evidenzbasiert sein, also auf wissenschaftlich begründeten Fakten beruhen.

Die ausführliche S3-Leitlinie ist eher etwas für Mediziner/innen. Sie können Sie hier finden: Es gibt auf der Webseite zum Leitlinienprogramm Onkologie eine kurze und lange Fassung und einen Report, der die Erstellung der Leitlinie dokumentiert: https://www.leitlinienprogramm-onkologie.de/leitlinien/melanom/.

awi

Beitrag teilen oder drucken:
Menu Title