News-Ticker

Nachrichten

Krebshilfe warnt: Vorbräunen im Solarium erhöht Hautkrebsgefahr

Die Deutsche Krebshilfe warnt: Jeder Gang ins Solarium erhöht das Hautkrebsrisiko. Dies gilt auch für das Vorbräunen mit künstlichen UV-Strahlen. Solarien werden derzeit verstärkt als Urlaubsvorbereitung genutzt. Der dadurch erworbene Eigenschutz vor UV-Strahlen ist allerdings gering. Ausführliche Informationen rund um die Themen UV-Strahlung, Bräune, Solarium, Hautkrebs und Prävention von Hautkrebs bietet der neue Präventionsratgeber „Ins rechte Licht gerückt: Krebsrisikofaktor Solarium“ der Deutschen Krebshilfe und der ADP. Den Präventionsratgeber gibt es kostenfrei per Post [...mehr]

Unterrichtsmaterialien

Mit ihren jährlichen Hautkrebs-Kampagnen und ihren Unterrichtsmaterialien für Kinder und Jugendliche machen die Deutsche Krebshilfe und die Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention (ADP) auf die Hautkrebs-Prävention für verschiedene Altersgruppen aufmerksam. [...mehr]

Haut und Hautkrebs

Der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention (ADP) e.V. gehören Experten aus dem gesamten Bundesgebiet an. Auf ihrer Webseite bietet sie gut verständliche Infos zur Haut und zur Vermeidung, Entstehung und Behandlung von Hautkrebs. http://www.unserehaut.de/de/unsere-haut/ Etwas versteckt, doch sehr nützlich sind die hier gesammelten häufigen Fragen und Antworten: [...mehr]

Behandlungs-Leitlinien

Das Besondere an einer ärztlichen Leitlinie ist, dass sie den aktuellen Stand des Wissens in einem klar vorgegebenen, transparenten, mehrstufigen Prozess ermittelt, bewertet und daraus Empfehlungen für Diagnose und Therapie ableitet. Eine Leitlinie berücksichtigt dabei auch, wie belastbar dieses Wissen ist. Denn eine medizinische Studie minderer Qualität ist weniger zuverlässig als eine Studie hoher Qualität. Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V., die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. und die Deutsche Krebshilfe e.V. haben sich mit dem [...mehr]

Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention

Der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention (ADP) e. V.  gehören Experten aus dem gesamten Bundesgebiet an. Gründungsziel war, den Gedanken der Dermatologischen Prävention auf breiter Basis sowohl medizinischen Laien als auch Ärzten und Wissenschaftlern nahezubringen. Neben wissenschaftlichen Projekten führt die ADP auch Maßnahmen der Aufklärung und Veranstaltungen durch, die durch Drittmittel finanziert werden. Die Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention (ADP) e.V. erhält keine Unterstützung durch Werbung. Auch diese Webseite wird durch Drittmittel finanziert und [...mehr]
1 7 8 9 10
Menu Title