News-Ticker

Lymphom-Patientensymposium anlässlich des Welt-Lymphom-Tages

Beim Online-Patientensymposium zum Welt-Lymphomtag, das am 18. September 2021 online stattfindet, geht es um  Krebserkrankungen von Zellen des lymphatischen Systems, zu denen auch die kutanen (die Haut betreffenden) Lymphome gehören. Das Programm richtet sich an Erwachsene mit Lymphomen, Angehörige und Interessierte.

Die Schweizer Selbsthilfegruppe lymphome.ch möchte die Bevölkerung sensibilisieren, damit Personen bei entsprechenden Symptomen ihren Arzt aufsuchen. Die Symptome eines Lymphoms können denjenigen von weniger ernsten Krankheiten ähneln. Symptome, wie z.B. anhaltender Husten, Schwellungen am Hals, in der Achselhöhle oder in den Leisten, die mehr als 2-3 Wochen andauern, sollten von einem Arzt abgeklärt werden, dennoch – nicht jede Lymphknotenschwellung ist ein Lymphom.

Bei der Veranstaltung gibt es auch einen Workshop zu Hautlymphomen. Das Programm und das Anmeldeformular finden Sie hier:  Welt-Lymphom-Tag bei lymphome.ch
Dieses findet am Samstag, 18. September 2021 statt. Programmdetails finden Sie im Flyer. Renommierte Referent*innen und interessante Vorträgen stehen für zusätzlich fünf 1-stündige Parallel-Workshops zur Verfügung. Sie haben dabei die Möglichkeit Ihre Fragen an die Referenten zu stellen, vorab an info@lymphome.ch zu senden oder während des Live-Webinars direkt in die CHAT-Funktion zu schreiben. Alle Fragen werden von der Moderatorin aufgenommen und zur direkten Beantwortung an die entsprechenden Referenten weitergeleitet.

Damit Sie am Live-Webinar teilnehmen können, ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte registrieren Sie sich hier und wählen Sie den für Sie zutreffenden Workshops aus. Die Teilnahme ist kostenlos. Wenige Tage vor dem Anlass erhalten Sie per Email weitere Instruktionen sowie den Link für die Teilnahme am Webinar.

Der Internationale Welt-Lymphom-Tag

Der Internationale Welt-Lymphom-Tag WLAD (Worldwide Lymphoma Awareness Day) ist eine globale Initiative, die von der Lymphoma Coalition, einem weltweiten Non-Profit-Netzwerk  von Lymphompatientengruppen ins Leben gerufen wurde. Der Welt-Lymphom-Tag will Patientinnen und Patienten, ihre Familien und Freunde, aber auch Ärzte und Pflegepersonal ansprechen. Der Welt-Lymphom-Tag findet jährlich am 15. September statt.

Initiiert wurde der Welt-Lymphom-Tag im Jahr 2004 von der internationalen Lymphom-Koalition, ein Zusammenschluss internationaler Selbsthilfeorganisationen, welche sich mit diesen Krebserkrankungen von Zellen des lymphatischen Systems befassen. Mit dem Welt-Lymphom-Tag möchte man den Bekanntheitsgrad der weitgehend unbekannten Krankheitsformen, welche unter dem Begriff Lymphome zusammengefasst werden, in der Öffentlichkeit erhöhen, um so die Früherkennung der Symptome zu verbessern und eine frühe Diagnose zu ermöglichen. In Deutschland beteiligen sich das Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V. (KML) und die Deutsche Leukämie- und Lymphom-Hilfe e.V. (DLH) an dem Aktionstag.

awi

Beitrag teilen oder drucken (bei Problemen Adblocker ausschalten):