News-Ticker

Juni 2017

Sonnenschutz und Hautkrebsprävention: Städte durch Klimawandel im Fokus

Klima und Klimawandel werden die Gesundheit von Menschen in Städten zukünftig maßgeblich beeinflussen. Hitzebelastungen nehmen zu und Experten rechnen mit einem steigenden Hautkrebsrisiko, denn: An häufigeren sonnenreichen Tagen werden sich die Menschen vermehrt im Freien aufhalten. Um Bürgerinnen und Bürgern in ihrem Alltag die Möglichkeit zu geben, sich vor übermäßiger UV- und Wärmestrahlung der Sonne zu schützen, fordern Präventionsexperten eine aktive Auseinandersetzung der Stadtentwicklungspolitik mit diesem Szenario. Zu diesem Ergebnis kam ein Experten-Workshop in Hamburg, [...mehr]

„Deutscher Tag des Lichtschutzes“ am Montag, 19. Juni 2017

Zum „Deutschen Tag des Lichtschutzes“ am Montag, 19. Juni 2017, veranstaltet das UKSH Gesundheitsforum im CITTI-PARK in Kiel einen Informationsabend. Prof. Dr. Axel Hauschild, Oberarzt an der Hautklinik des UKSH am Campus Kiel, zählt weltweit zu den führenden Hautkrebsexperten. Der Mediziner informiert in einem kostenlosen Vortrag über Möglichkeiten des effizienten Sonnenschutzes in Form von Textilschutz, Cremes zum äußeren Auftragen und in Form von Tabletten. Auch das Thema eines möglichen Vitamin D-Mangels und seiner Auswirkungen soll diskutiert werden. Die Haut ist als die [...mehr]

Spot the Dot weckt Bewusstsein für Hautkrebs

Screenshot der Website www.spotthedot.org Jedes Jahr erhalten zwei bis drei Millionen Menschen weltweit die Diagnose Hautkrebs. Weil es für eine erfolgreiche Behandlung maßgebend ist, den Krebs möglichst früh zu erkennen, setzt sich der gemeinnützige Verein Spot the Dot – zu Deutsch etwa: „Entdeck´ den Fleck“ – für Selbstuntersuchungen und mehr Bewusstsein rund um Hautkrebs ein. Infos zu Vorsorge und Aktionen zum Teilen Auf seiner anschaulich animierten Webseite www.spotthedot.org kommt nicht nur zur Sprache, wie man Hautkrebs vorbeugt oder ihn erkennen kann. Auch Aktionen zum [...mehr]
Menu Title