News-Ticker

Partner, Unterstützer und Förderer

Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

Der 3. Deutsche Hautkrebs-Patiententag wird mit 6.690,00 € gefördert durch den AOK Bundesverband und die AOK Baden-Württemberg.

Für die Inhalte ist die Selbsthilfeorganisation verantwortlich. Etwaige Leistungsansprüche gegenüber der Krankenkasse sind hieraus nicht ableitbar.

Das HKND e.V. sagt seinen Partnern, Förderern und Unterstützern Dankeschön im Namen der Betroffenen und deren Angehörigen!

Partner

Wir bedanken uns bei der AOK, dem Verband der Ersatzkassen Berlin (vdek) und den u.a. Firmen für die Unterstützung:

  • AOK: Projektförderung 6.690,00 € (2017)
  • vdek: GKV-Gemeinschaftsförderung 4.000,00 € (2017)
  • Amgen: 2.000,00 € (2016)
  • Bristol-Myers Squibb: 2.500,00 € (2017)
  • LEO Pharma GmbH: 500,00 € (2017)
  • Novartis: 3.000,00 € (2017)
  • Roche Pharma AG: 2.000,00 € (2016)
  • MSD Sharp Dohme GmbH: 4.000,00 € (2017)

Die Deutsche Hautkrebsstiftung förderte 2016 das Projekt der Nationalen Versorgungskonferenz Hautkrebs mit 5.000,00 €. Die Förderung ist auf drei Jahre zu verteilen.

Die Mittel werden nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet. Für die Inhalte ist das Hautkrebs-Netzwerk Deutschland e.V. verantwortlich.

Wir bedanken uns bei allen, die das Hautkrebs-Netzwerk Deutschland e.V. auf irgendeine Art unterstützen.

Logo vdek

Logo aok

amgenlogo_sm_blue_rgb_withouttag

bms301

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Menu Title