News-Ticker

Nachrichten

18. Mai 2018: Hautkrebs-Patiententag in Berlin

Unter dem Motto „Meine Haut, was liegt mir näher? – Thema Hautkrebs“ findet am Freitag, 18. Mai 2018 ab 14:00 Uhr der Patienten-Informationstag am Hauttumorzentrum der Berliner Charité statt. Zum Patienten-Informationstag des Hauttumorcentrums der Charité lädt das HTCC zusammen mit der Selbsthilfe Hautkrebs Berlin und der Berliner Krebsgesellschaft ein. PROGRAMM (Download) 14:00 Uhr Begrüßung Frau Dr. med. Zappel und Dr. med. Felix Kiecker 14:15 [...mehr]

Aktualisierte Leitlinie zum Malignen Melanom veröffentlicht

Die S3-Leitlinie Malignes Melanom ist nach zwei Jahren aktualisiert worden und auf den Seiten des „Leitlinienprogramms Onkologie“ der Deutschen Krebsgesellschaft abrufbar. Auch Selbsthilfevertreter vom HKND waren am Prozess beteiligt. Die Leitlinie bewertet den aktuellen Stand der Behandlungsoptionen und soll damit die Behandlungsentscheidung von Arzt und Patient [...mehr]

Komplementärmedizin für Krebspatienten

Prof. Jutta Hübner kommt am 31.05.2018 von 16-18 Uhr nach Erfurt ins Evangelische Augustinerkloster und redet dort zu folgenden Themen: Was ist komplementäre und alternative Medizin? Nutzen und Risiken komplementärer und alternativer Medizin Bewegung, Ernährung und Entspannung lmmunstimulanzien (Mistel etc.) Nahrungsergänzungsm ittel (Vitamine etc.) Tipps zur Behandlung von Nebenwirkungen Wichtige Beispiele aus der alternativen Medizin Interessierte finden den [...mehr]

Der Nordosten wird aktiv!

In der Klinik für Strahlentherapie der Universitätsmedizin Rostock fand zum 2. Mal der Rostocker Krebs-Selbsthilfe-Tag statt. Für Hautkrebsbetroffene gibt es leider keine Selbsthilfegruppe in der Umgebung – kein Wunder, gibt es doch gerade mal neun Gruppen in ganz Deutschland. Das Hautkrebs-Netzwerk Deutschland e.V. stellt sich in Rostock vor So war es Prof. Dr. Steffen Emmert zu verdanken, dass das Hautkrebs-Netzwerk Deutschland eingeladen wurde. Sehr [...mehr]

An der Schwelle? Bericht von der MPNE-Konferenz in Brüssel

Im März trafen sich in Brüssel rund 130 Patientenvertreterinnen und -vertreter, Angehörige und Experten aus ganz Europa zur jährlichen Konferenz des Melanoma Patient Network Europe. Der Austausch über Behandlung, Aufklärung, Forschung und vieles mehr zum Melanom war wieder einmal sehr intensiv. Das MPNE ist mittlerweile eine sehr agile und gut vernetzte, unabhängige und pharmakritische Patientenorganisation, der wir viel Inspiration und echte Erfolge bei [...mehr]

Das Hautkrebs-Netzwerk war live im MDR zu Gast!

Annegret Meyer war in der MDR-Sendung „MDR um 11“ vom 26.3.2018 live zu Gast und wurde gebeten, das Hautkrebs-Netzwerk und unsere Arbeit dort vorzustellen. In der Sendung ging es auch um die Therapie und Forschung an der Universität Dresden und um personalisierte [...mehr]

Neue Perspektiven: Bericht vom Deutschen Krebskongress 2018

Am 24. Februar ging mit dem Krebsaktionstag der Deutsche Krebskongress 2018 zu Ende. „Perspektiven verändern – Krebs – verändert Perspektiven“ war das Motto.  Eine Fülle von Vorträgen zur Krebstherapie, Gesundheitspolitik, Pflege, Komplementär-Medizin u.v.m. stellte die teilnehmenden Ärzte, Krankenpfleger, Therapeuten und Patientenvertreter vor die Qual der Wahl. Hier zunächst das Wichtigste zum Melanom. Mit fast 12.000 Besuchern war [...mehr]

Neue Workshops „Krebs: Was kann ich selber tun?“

Auch 2018 finden wieder Workshops statt, dieses Jahr in mehreren Städten Deutschlands, die das Praktische mit dem Informativen verbinden. Vorträge zum Thema „Krebs: Was kann ich selber tun?“ wechseln sich ab mit kurzen Tanzunterricht-Einheiten. Die Idee dahinter: Tanz fördert die Gesundheit und kann helfen, den Umgang mit der Krankheit zu verändern, auch für den [...mehr]

Vorsicht vor dubiosen Gesundheitstipps im Internet!

Während sich viele social-media Gruppen und Internetseiten um seriöse und evidenzbasierte Informationen bemühen, gibt es ebenso viele Anbieter, deren Tipps mehr als zweifelhaft erscheinen. Der Artikel in der Berliner Morgenpost setzt sich kritisch mit diesen dubiosen Veröffentlichungen auseinander: Das Geschäft mit dubiosen Gesundheitstipps (Berliner Morgenpost vom 24.02.2018) [...mehr]

Katharina Kaminski stellt sich vor

Foto: Privat Gerne möchte ich mich als „neue Aktive“ im Hautkrebs-Netzwerk Deutschland e.V. vorstellen. Ich heiße Katharina Kaminski, bin 48 Jahre alt und lebe mit meiner Familie mitten im Ruhrgebiet. Jeder erinnert sich an den Ort, an dem er die Diagnose Hautkrebs erhielt. Bei mir war es das Außenlager des Konzentrationslagers Auschwitz, Birkenau. Während der Feierlichkeiten anlässlich der Befreiung am 27. Januar 2015, zu der ich eingeladen war, klingelte [...mehr]

UV-Lampen im Nagelstudio könnten Hautkrebsrisiko erhöhen

Können häufige Besuche im Nagelstudio das Hautkrebsrisiko erhöhen? Während des Treffens der Dresdener Hautkrebs-Selbsthilfegruppe am 16.1.2018 kam die Frage nach der möglichen Gefahr durch Gelmodellage auf. Die Literaturrecherche von Frau Prof. Friedegund Meier vom Dresdner Hauttumorzentrum erbrachte [...mehr]

Online-Umfrage zum Thema „Heilpraktiker“

Mit einem Fragebogen zum Thema Heilpraktiker möchte Frau Prof. Dr. Hübner von der Universität Jena erfahren, was Patienten für Erwartungen und Erfahrungen mit Heilpraktikern haben. In der Einleitung heißt es: „Viele Patienten und Angehörige interessieren sich für komplementäre und alternative Medizin. Neben Ärzten haben auch Heilpraktiker in Deutschland die Befugnis, Patienten mit diesen Methoden zu behandeln. Im folgenden Fragebogen möchten wir [...mehr]
1 2 3 8
Menu Title